Die magische Einheit:

Fasten  Bewegen  Erleben

Das Konzept, das meinen Fasten-Urlauben zugrunde liegt, basiert deshalb auf drei Bausteinen: Fasten, Bewegen, Erleben. 

 

Fasten ist mehr als nur Nahrungsverzicht.

 

Fasten heißt – körperliche Reinigung, Verzicht auf Überfluss, Pause machen.

 

Fasten heißt – sich auf die Reise machen, etwas Neues anstoßen, etwas in Gang bringen.

 

Fasten heißt – mit dem inneren Auge sehen, achtsam sein, Wahrnehmungen neu begegnen.

 

Die Bewegung durch das Wandern und die Erlebnis-Elemente während des Wanderns wirken wie ein Verstärker für das Fasten.

 

Die positiven Wechselwirkungen zwischen diesen drei Komponenten machen meine Fasten-Woche intensiv und langfristig wirkungsvoll. Es ist mir wichtig, dass meine Kursteilnehmer auch über die gemeinsame Zeit des Fastens hinaus von den positiven (Nach-)Wirkungen des Fastenwanderns profitieren.



Fasten

„Verzicht nimmt nicht.  Verzicht gibt. Er gibt die unerschöpfliche Kraft  des Einfachen.“

Das Fasten während unserer gemeinsamen Woche folgt im Wesentlichen den Erkenntnissen von Otto Buchinger. Die Trinkkur des Internisten gilt als Klassiker des Heilfastens. Seinem Ansatz folgend, trinken Sie über den Fasten-Tag verteilt viel Wasser und Tee sowie kleine Mengen frisch gepressten Obst- und Gemüsesaft. Abends nehmen Sie eine klare Gemüsebrühe zu sich. Mehr Informationen zum genauen Ablauf des Fastens finden Sie hier. Selbstverständlich stehe ich Ihnen von Anfang bis Ende und auch darüber hinaus mit meiner Erfahrung und Expertise als Ernährungsberaterin zur Seite.


Wandern

„Fasten ist der stärkste Appell an die natürlichen Selbstheilungskräfte des Menschen, sowohl leiblich wieseelisch gesehen.“

Fasten und Bewegung gehört zusammen. Zu den natürlichsten Bewegungsformen gehört das Wandern. Wie das Fasten selbst wirkt es sowohl auf körperlicher als auch auf geistiger Ebene.

 

Körperliche Unterstützung des Fastens durch Wandern:

  • Abtransport der körperlichen Giftstoffe während des Fastens
  • Verhinderung des Eiweißabbaus in den Muskeln und Anregung der Fettverbrennung
  • Stärkung des Herz-Kreislauf- und Immunsystems

 

Geistige Unterstützung des Fastens durch Wandern:

  • Intensive Wahrnehmung der freien Natur
  • Gemeinsame Erfahrung: Fasten in der Gruppe. Sie sind nicht allein. Ein Austausch mit Gleichgesinnten in derselben Situation kann sehr inspirierend sein.

 

Hinweis: Die täglichen Wanderstrecken, die ich für Ihre Fasten-Wochen aussuche, sind in Umfang und Anspruch speziell auf das Fasten abgestimmt. Im Schnitt wandern wir 12 bis 15 km pro Tag und sind dabei mindestens 4 Stunden an der frischen Luft unterwegs. Auch ungeübte Wanderer können die Strecken problemlos bewältigen.


Erleben

„Fasten betrifft  den ganzen Menschen,  jede einzelne seiner  Körperzellen, seine Seele  und seinen Geist.“

„Was die Augen für die äußere Welt sind, ist das Fasten für die innere“, sagte Mahatma Gandhi. Während des Fastens erhalten Sie die besondere Möglichkeit, Ihre innere Welt zu erkunden und die äußere mit geschärften Sinnen neu wahrzunehmen. Als Event Managerin lernte ich viel über den Zauber besonderer Erlebnisse und die Kraft der Emotionen, die sie in uns auslösen. Sei es das Malen mit Naturpigmenten an einer der schönsten Lichtungen des Elbsandstein-Gebirges, eine energiestiftende Yoga-Stunde unter freiem Himmel oder eine nasenbetörende Kräuterführung in Oberwiesenthal – Jedes Erlebnis-Element meines Fasten-Programms kann Ihnen als „Türöffner“ für die faszinierende Welt Ihres inneren Empfindens und Reflektierens dienen.

 

Auf diese Weise lernen Sie nicht nur mehr über ein achtsames Leben und die Kraft des Unbewussten, sondern schöpfen im Hier und Jetzt die Kraft bis weit über die Fastenwander-Woche hinaus.